Wikia

Wikia Deutschland

Presse/IDG & Wikia - Strategische Partnerschaft beschlossen

< Presse

Pressemitteilung

IDG Entertainment Media übernimmt exklusiv die Vermarktung von Wikia.de. Auch inhaltlich wird es Kooperationen mit dem weltweit größten Netzwerk aus Nutzer-generierten Videospiel-, Lifestyle- und Entertainment-Inhalten geben.

CraigPalmer.jpeg

Craig Palmer (CEO Wikia)

13. August 2012: Die IDG Entertainment Media GmbH beschließt eine strategische Partnerschaft mit der nach Deutschland expandierenden Wikia Inc. aus dem kalifornischen San Francisco. Das Münchener Medienhaus IDG übernimmt ab sofort exklusiv die Vermarktung des kompletten deutschsprachigen Online-Angebots der Wikia.de. Darüber hinaus arbeitet die neu gegründete Wikia-Niederlassung mit Sitz in Köln auch auf inhaltlicher Ebene eng mit den Redaktionen der IDG-Medienmarken GameStar und GamePro zusammen.

»Die Breite und Güte der Inhalte auf Wikia ist beeindruckend. Im Gaming-Segment ist die Seite auf Augenhöhe mit führenden internationalen Angeboten wie GameSpot und IGN. Wikia ist eine starke und globale Marke, der die Zukunft gehört«, ist André Horn überzeugt. Das Mitglied der Geschäftsleitung der IDG Entertainment Media GmbH weiter: »Wir freuen uns sehr über diese eng verzahnte Partnerschaft und die daraus entstehenden Möglichkeiten, gemeinsam noch stärker im deutschsprachigen Markt zu wachsen.«

Wikia wurde 2006 in den USA unter anderem von Wikipedia-Gründer Jimmy Wales sowie Angela Beesley gegründet und hat sich seither zum weltweit größten Online-Netzwerk aus gemeinsam von seinen Nutzern erstellten Inhalten entwickelt. Bis heute zählt Wikia bereits mehr als 250.000 Wikis vor allem zu Videospiel-, Unterhaltungs- und Lifestyle-Themen, genutzt von über 60 Millionen Besuchern pro Monat. Der Bereich Wikia Entertainment gehört aktuell zu den am schnellsten wachsenden Unterhaltungsangeboten im Internet weltweit. Auch das Segment Videospiele mit über 65.000 Spiele-Wikis und knapp 2,5 Millionen Informationsseiten macht Wikia momentan zum führenden Publisher von Gaming-Inhalten.

»Nach unserer sehr erfolgreichen Markt-Positionierung in den USA, werden wir mit Wikia nun auch in Europa und insbesondere Deutschland an unsere Erfolgsgeschichte anknüpfen. Die Verbreitung im wichtigen deutschsprachigen Raum ist der nächste konsequente Schritt für das weitere und nachhaltige Wachstum von Wikias Community und Reichweite. Die exklusive Vermarktung unserer Angebote durch unseren Partner IDG sowie die fachliche Expertise der GameStar- und GamePro-Redaktionen bieten optimale Voraussetzungen zur Erreichung unserer Ziele«, sagt Craig Palmer, CEO bei Wikia.

Links: