Wikia

Wikia Deutschland

Presse/Wikia schreibt schwarze Zahlen

< Presse

Pressemitteilung

Überschreitung der Gewinnschwelle und dreistelliges Besucherwachstum

Köln, Deutschland (de.wikia.com), 9. September 2009: Im ersten Halbjahr 2009 ist die Anzahl der US-Besucher auf den Seiten von Wikia (http://www.wikia.com/) im dreistelligen Bereich gewachsen. Die Anzahl der Unique Visitors aus den Vereinigten Staaten stieg nach Angaben des Markforschungsunternehmens Comscore von 2,8 auf 6,5 Millionen Besucher. Dieses Wachstum ermöglichte Wikia die Überschreitung der Gewinnschwelle ein Jahr eher als geplant und zieht einen weiteren Ausbau der Entwicklung-, Community- und Verkaufteams nach sich.

Das Wachstum von Wikia ist das Ergebnis der konstanten Anstrengungen des Unternehmens, den Start und das Bearbeiten von Wikis zu vereinfachen und die kollaborative Zusammenarbeit der Nutzer zu unterstützen. Durch den Anstieg der aktiven Autoren, Bearbeiter und Leser der Wikis werden die Inhalte umfangreicher und multimedialer - was wiederum neue Mitwirkende anzieht. Wikia hostet Wikis zu mehr als 50.000 Themen mit annährend drei Millionen Seiten umfangreicher, organisierter Informationen, die den Leser für Stunden zum Schmökern einladen.

Auch die Besucherzahlen der deutschsprachigen Wikis sind im gleichen Zeitraum im dreistelligen Bereich gewachsen. "Es freut mich, dass sich unsere Arbeit in der Entwicklung innovativer und nutzerfreundlicher Softwareverbesserungen auszahlt", so Tim Bartel, deutscher Country-Manager von Wikia. "Wir werden weiterhin hart daran arbeiten, neuen Besuchern den Schritt zu ihrer ersten Bearbeitung so einfach wie möglich zu machen."

Ein zweiter Faktor für Wikias schnellen Wachstum sind die maßgeschneiderten Angebote zum Brandmarketing. Medienagenturen beauftragen Wikia mit der Erstellung innovativer, angepasster Programme um Mitglieder der einzelnen Wiki-Gemeinschaften anzusprechen. Dies ermöglicht Vermarktern direkt ein aktives, interessiertes Publikum zu erreichen, dass auf die jeweiligen Themen und Interessen zugeschnitten ist.

"Der Anstieg der Besucherzahlen belegt, dass die Communities in Wikia zu allen Themen die ansprechendsten Inhalte überhaupt erstellen. Das finden wir fantastisch und deswegen wollen wir alles tun, um ihnen dabei zu helfen", bekräftigt Gil Penchina, CEO von Wikia. "Werbekunden sehen ebenfalls Nutzen in der Vielfalt der passionierten Benutzergruppen, so dass wir eine flexible Plattform gebaut haben, die zwischen Communities und Premiummarken zu deren beidseitigem Vorteil vermittelt. Unser Leitziel ist die Unterstützung der Communities von Wikia bei der Erstellung von Inhalten, von denen sie fasziniert sind und mit denen sich die Leser identifizieren während wir gleichzeitig Werbetreibende dazu bringen, nützliche und zu den jeweiligen Inhalten passende Informationen zu liefern, die der Community willkommen sind."

Die Comscore-Statistiken von Juli 2009 weisen einen Anstieg von mehr als 20 % gegenüber Juni 2009 auf - und mehr als 100 % gegenüber Juli 2008. Um die Communities weiter zu unterstützen, hat Wikia verschiedene Stellenangebote ausgeschrieben: http://www.wikia.com/wiki/hiring

Links:



Bilder

Freie Verwendung im Zusammenhang mit Presseberichterstattung.

  • Wikia-Logo (PNG)
  • Wikia-Logo skalierbar (SVG)

Text-Information

Titel: Wikia schreibt schwarze Zahlen
Rubriken: Technologie, Internet, Wirschaft
Copyright: ohne Einschränkung frei nutzbar, auch ohne Autor-/Quellenangabe

Pressekontakt

Tim Bartel
Wikia Deutschland
Telefon: +49 2233 619162-0
Telefax: +49 2233 619162-9
E-Mail: tim.bartel@wikia.com

Über Wikia

Wikia ermöglicht die gemeinsame Arbeit an Informationen, Neuigkeiten, Meinungen und Mediendaten zu einer Vielzahl verschiedener Themen. Das von Jimmy Wales und Angela Beesley gegründete Unternehmen basiert auf dem Modell der Wikipedia - einer freien Enzyklopädie, die von Jimmy Wales gegründet wurde.

Seit dem Start im November 2004 wurden fast drei Millionen Artikel zu über 50.000 Themengebieten verfasst. An den Inhalten arbeiten über 1.500.000 registrierte Nutzer in 120 Sprachen. Diese Kreativität führt dazu, dass Wikia einige der größten Wikis weltweit betreibt, die pro Monat von über 25 Millionen verschiedenen Menschen abgerufen werden.

Wikia hat sich der Offenheit und Freiheit der Inhalte verschrieben und ermöglicht jedem, einen eigenen Beitrag zu den angebotenen Themen zu verfassen. Alle Autoren behalten ihr Urheberrecht, aber erlauben die Weiterbenutzung der von ihnen erstellten Inhalte durch eine Reihe von GNU- und Creative-Commons-Lizenzen, die sicherstellen, dass das Wissen und die Ideen frei weiterverbreitet werden können.

Wikia und Wikipedia

Wikipedia ist das Projekt der Erstellung einer freien Enzyklopädie. Das Wikipedia-Projekt wird von der Wikimedia Foundation betrieben. Die Wikimedia Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung.

Wikia und Wikimedia sind zwei voneinander unabhängige Organisationen, die beide ursprünglich von Jimmy Wales (mit-)gegründet wurden.

Über Wikis

Wikis sind ein WWW-Angebot, die von den Benutzern nicht nur gelesen, sondern direkt bearbeitet werden können. Dies ermöglicht die kollaborative Bearbeitung der Inhalte durch mehrere Autoren. Das größte und bekannteste Wiki ist die Online-Enzyklopädie Wikipedia.