Wikia

Wikia Deutschland

Presse/Wikia startet neues Frage-Antwort-Projekt in Deutschland

< Presse

Pressemitteilung

Wikianswers - Frag Wikia! soll die umfangreichste, vertrauenswürdigste und einzige Frage-Antwort-Seite unter freier Lizenz werden

Köln, Deutschland (de.wikia.com), 18. Februar 2009: Wikia kündigt heute den Start von „Wikianswers – Frag Wikia!" an, dem deutschen Gegenstück zum Frage-Antwort-Projekt Wikianswers. Unter der Adresse frag.wikia.com soll mit der Hilfe des Wiki-Formats und der Gemeinschaft tausender von Autoren der Wikia-Gemeinschaft die umfangreichste und vertrauenswürdigste Quelle für Fragen zu allen Themen im deutschsprachigen Web entstehen.

Wikianswers ist die einzige Frage-Antwort-Seite, auf der sich jeder direkt beteiligen kann. Im Gegensatz zu ähnlichen Angeboten ist keine Registrierung notwendig. Alle Beiträge stehen unter einer freien Lizenz, so dass sichergestellt wird, dass die Inhalte für alle Zeiten der Gemeinschaft der Nutzer und nicht einer einzelnen Firma gehören.

„Viele andere Frage-Antwort-Projekte, wie beispielsweise Yahoo! Clever, leiden unter dem Problem, dass Fragen selten wirklich beantwortet werden. Du bekommst nur eine Reihe von verschiedenen Meinungen präsentiert, die du für dich selbst bewerten musst", erklärt Jimmy Wales, Mitgründer und Präsident von Wikia. „Das Wiki-Format – und wir glauben vor allem die Plattform, die Wikia bietet – sind perfekt dazu geeignet, die beste Antwort auf deine Fragen zu finden. Das umfangreiche Wissen der großen Nutzergemeinschaft von Wikia ermöglicht eine schnelle Beantwortung und das kontinuierliche Verbessern der gefundenen Antworten."

Das englischsprachige Mutterprojekt hatte vor kurzem nach einer kompletten Überarbeitung in weniger als einem Monat einen ungeheuren Schub erlebt. Mehrere 10.000 Menschen besuchten das Angebot und trugen über 45.000 Fragen und Antworten zu unterschiedlichen Themen wie Autos, Essen und Trinken, Finanzen, Technologie, Reisen und vielem mehr zusammen.

Einen ähnlich erfolgreichen Start der deutschsprachigen Version erwartet auch Tim Bartel, der deutsche Country-Manager von Wikia: „Der Start eines neuen Wiki-Projekts ist in der Regel die spannendste Phase. Die Benutzer legen die zukünftigen Strukturen und Regeln fest und man erkennt schnell, wer sich wirklich mit der Idee des Projekts identifiziert. Gerade bei Wikianswers ist die Hürde, sich selbst einzubringen, denkbar gering."

Diese Meinung teilt auch Jimmy Wales, der davon überzeugt ist, dass andere Sprachversionen von Wikianswers ebenso erfolgreich sein werden. „Wir glauben, dass der offenere Ansatz von Wikia und die Nutzung freier Lizenzen mit den Idealen unserer Nutzer übereinstimmt – und dieser Wiki-Gedanke dazu führt, dass Wikianswers Angeboten anderer Unternehmen überlegen ist, die sich nutzergenerierte Inhalte aneignen und damit die Rechte der Beitragenden beschneiden."

Link: Wikianswers – Frag Wikia! <http://frag.wikia.com>


Bilder

Freie Verwendung im Zusammenhang mit Presseberichterstattung.

  • Wikia-Logo (PNG)
  • Wikia-Logo skalierbar (SVG)
  • Jimmy Wales (JPG)

Text-Information

Titel: Wikia startet neues Frage-Antwort-Projekt in Deutschland
Rubriken: Technologie, Internet
Wörter: 398 / Zeichen: 2894
Copyright: ohne Einschränkung frei nutzbar, auch ohne Autor-/Quellenangabe

Pressekontakt

Tim Bartel
Wikia Deutschland
Telefon: +49 2233 619162-0
Telefax: +49 2233 619162-9
E-Mail: tim.bartel@wikia.com

Über Wikia

Wikia ermöglicht die gemeinsame Arbeit an Informationen, Neuigkeiten, Meinungen und Mediendaten zu einer Vielzahl verschiedener Themen. Das von Jimmy Wales und Angela Beesley gegründete Unternehmen basiert auf dem Modell der Wikipedia - einer freien Enzyklopädie, die von Jimmy Wales gegründet wurde.

Seit dem Start im November 2004 wurden fast zwei Millionen Artikel zu über 10.000 Themengebieten verfasst. An den Inhalten arbeiten über 1.200.000 registrierte Nutzer in 100 Sprachen. Diese Kreativität führt dazu, dass Wikia einige der größten Wikis weltweit betreibt die pro Monat von über 25 Millionen verschiedenen Menschen abgerufen werden.

Wikia hat sich der Offenheit und Freiheit der Inhalte verschrieben und ermöglicht jedem, einen eigenen Beitrag zu den angebotenen Themen zu verfassen. Alle Autoren behalten ihr Urheberrecht, aber erlauben die Weiterbenutzung der von ihnen erstellten Inhalte durch eine Reihe von GNU- und Creative-Commons-Lizenzen, die sicherstellen, dass das Wissen und die Ideen frei weiterverbreitet werden können.

Wikia und Wikipedia

Wikipedia ist das Projekt der Erstellung einer freien Enzyklopädie. Das Wikipedia-Projekt wird von der Wikimedia Foundation betrieben. Die Wikimedia Foundation ist eine gemeinnützige Stiftung.

Wikia und Wikimedia sind zwei voneinander unabhängige Organisationen, die beide ursprünglich von Jimmy Wales (mit-)gegründet wurden.

Über Wikis

Wikis sind ein WWW-Angebot, die von den Benutzern nicht nur gelesen, sondern direkt bearbeitet werden können. Dies ermöglicht die kollaborative Bearbeitung der Inhalte durch mehrere Autoren. Das größte und bekannteste Wiki ist die Online-Enzyklopädie Wikipedia.

Berichterstattung

Presse

  • OpenPR
  • Golem, Wikia startet deutsche Frage-Antwort-Seite von Werner Pluta, 18.02.2009
  • ORF Futurezone, Frage-Antwort-Wiki auf Deutsch gestartet, 18.02.2009
  • PC-Welt, Deutsche Frage-Antwort-Seite von Wikia geht ans Netz von Hans-Christian Dirscherl, 18.02.2009
  • Heise, Frage-Antwort-Wiki von Wikia gestartet, 18.02.2009
  • Wiener Zeitung, Frag einfach Wikia, 18.02.2009
  • Frankfurter Allgemeine, Im Gespräch: Wikipedia-Gründer Jimmy Wales von Marco Dettweiler und Roberto Zicari, 19.02.2009
  • Krone.at, Wikia startet deutsche Frage-Antwort-Seite, 19.02.2009
  • News.de, Wieso, weshalb, warum – Wer fragt, bleibt dumm von Anja Guhlan, 19.02.2009
  • Netzwelt, Wikia startet deutschsprachiges Portal für Fragen und Antworten, 19.02.2009

Blogs